Seelenblicke

Die Serie zeigt Menschen, obschon die Augenblicke längst eingefangen und vergessen – in durchdringender Gegenwärtigkeit. Starre Momente, zeitlos, lebendig und doch lässt man sich Zeit, sich mit den Menschen aus verschiedenen Ländern auseinander zu setzen. Zuzuhören und in das Innere zu blicken. Oder man lässt es zu, dass man sich öffnet und loslässt. Die Menschen zeigen sich dem Betrachter als nahbar, als ein Gegenüber. Die Bilder sind arrangiert oder auch nicht, in jedem Fall sind es die 1-3 Sekunden welche den Moment prägten, kein Spiel mit Masken und Selbstdarstellung, kein Verstecken, sondern Offenheit und Gelassenheit und Ehrlichkeit.